Hinweise zum Corona-Virus:

 

Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab dem 15.06.2020

Unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen ist es endlich soweit, dass auch die Klassen des 1. Jahrgangs der Berufsfachschule, des Berufskollegs für Gesundheit und Pflege I, sowie die Eingangsklassen und die Jahrgangstufen 1 unserer Beruflichen Gymnasien den Schulbetrieb vor Ort wieder beginnen können. Über Regelungen und Besonderheiten im Stundenplan und im Schulbetrieb informieren im Detail die jeweiligen KlassenlehrerInnen. Bei Bedenken zu einem individuell erhöhtem Gesundheitsrisiko nehmen Sie bitte mit den betreffenden KollegInnen Kontakt auf. 

Den SchülerInnen aller Schularten steht im verbleibenden Schuljahr aufgrund der zahlreichen entfallenen schriftlichen Leistungsnachweise die Möglichkeit offen, eine zusätzliche freiwillige Leistung zu erbringen, die von der Gewichtung her wie eine Klassenarbeit gewertet werden kann. Wie diese Zusatzleistung aussehen soll und kann, besprechen Sie bitte mit den jeweiligen FachlehrerInnen.

Schulartenspezifische Hinweise:

2-jährige Berufsfachschule

im 1. Schuljahr

  • Alle SuS, die die Probezeit bestanden haben, werden versetzt. Wer freiwillig wiederholen möchte, darf dies, ohne dass es als Wiederholung wegen Nichtversetzung angerechnet wird.
  • Wer zum Halbjahr die Probezeit nicht bestanden hat , hat nach wie vor die Möglichkeit im 2. Halbjahr seine Leistungen zu verbessern und kann somit die Bedingung für den Besuch des 2. Jahrgangs erfüllen.
  • Wer die Probezeit nicht bestanden hat, darf (muss aber nicht) das erste Jahr noch einmal wiederholen. Eine Versetzung findet jedoch nicht statt. Die Schulpflicht ist nach dem Besuch dieses Schuljahres unabhängig vom Alter erfüllt.

Berufliche Gymnasien

Eingangsklasse:

  • Alle Schülerinnen und Schüler werden versetzt. Eine freiwillige Wiederholung ist möglich, ohne dass dies als Nichtversetzung gewertet wird.

Berufskolleg Soziales

in Teilzeit

  • Eine besondere Situation besteht für die Berufe des Gesundheitsbereichs und der Pflege. Wegen des hier gegebenen besonderen Infektionsrisikos sollen Schülerinnen und Schüler, die im Pflegebereich Praktikum machen, nicht zur Schule kommen.

Berufskolleg Gesundheit und Pflege

im 1. Schuljahr

  • Aufnahme ins BK2: Wer die Aufnahmevoraussetzungen nicht erfüllt, aber die Probezeit bestanden hat, kann auf Antrag an einer Aufnahmeprüfung am Ende des Schuljahres teilnehmen (Kolloquium). Diese entscheidet über die Aufnahme ins BK2.
  • Wer die Probezeit nicht bestanden hat, darf (muss aber nicht) das erste Jahr noch einmal wiederholen. Eine Aufnahme in das BK2 findet nicht statt.

 

 

 

Information zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs: 07.05.2020 

Auszug aus dem "Fahrplan für die Schulöffnung" des Kultusministeriums Baden-Württemberg:

 

Wer Wann Hinweise

Berufliche Schulen (Vollzeit)

berufliche Gymnasien, Berufskollegs,

Berufsfachschulen, Berufsschulen

ab 15.06.2020

bis Ende des Schuljahres

Details werden noch erarbeitet;

bei dualer Berufsausbildung gilt:

Besuch der Berufsschule in Abstimmung

mit Ausbildungsbetrieben

Schüler, die beim Fernlernen 

nicht erreicht wurden

(unabhängig von der Stufe)

- weiterführende Schulen

seit 04.05.2020

Lerngruppen an Schulen

sowie freiwillige Lernangebote

in den Sommerferien

 

 

Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs: 01.05.2020

Brief der Schulleitung

 

Informationen zum ÖPNV:

  • Der Omnibuslinienverkehr wird ab dem 04.05.2020 für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs wieder vom Ferien- auf den normalen Schulfahrplan umgestellt.
  • Die SWEG/Brenzbahn wird nicht den kompletten Schülerverkehr bzw. den entsprechenden Fahrplan aufnehmen, dazu ist der eingeschränkte Fahrplan zu beachten. Die IRE-Verbindungen der DB erscheinen nicht in diesem Plan, stehen aber zur Verfügung.
  • Die im Fahrplan pink markierten Verbindungen fallen weg, für den Schülerverkehr besonders relevant sind das:
    • HZL 26517           07:30 Uhr ab HDH; 07.40 Uhr ab Giengen (Fahrtrichtung Ulm)
    • HZL 26521           08.30 Uhr an HDH (kommend aus Aalen)
    • HZL 26557           16.20 Uhr ab HDH; 16.37 Uhr ab Giengen (Fahrtrichtung Ulm)
    • HZL 26510           07.04 Uhr an Giengen; 07:19 Uhr an HDH (Fahrtrichtung Ulm - Schülerzug)
    • HZL 26540           13.27 Uhr ab Giengen; 13.47 Uhr an HDH (Fahrtrichtung Aalen)
    • HZL 26550           15.26 Uhr ab HDH (Fahrtrichtung Aalen)

 


- Info: 28.4.2020

Brief des Kultusministeriums - Informationen für Eltern

 

- Wer sich gerne selbst einen Mundschutz nähen möchte: Hier findet ihr eine Anleitung unserer Hauswirtschaft!

 

Info: 16.04.2020

Brief der Schulleiterin zur Schulschließung nach Ostern

 

 

- Für die neuen Prüfungstermine hier klicken!

 

- Telefonsprechstunde der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Die aktuellen Einschränkungen im öffentlichen Leben aufgrund des Coronavirus – insbesondere die Schließung von Kindertageseinrichtungen und Schulen – können auch Auswirkungen auf Familien nach sich ziehen.

Gleichzeitig schränken Beratungsdienste ihre Angebote ein bzw. Eltern können die Gesprächsangebote dort wegen der Betreuung der Kinder nicht wahrnehmen. Wie kann man Familien in den kommenden Wochen unterstützen? Was können Eltern tun, damit die Familie trotz der einschränkenden äußeren Umstände eine „gute Zeit“ miteinander verbringen kann? Vor diesem Hintergrund bietet die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Fachbereiches Jugend und Familie beim Landratsamt in den nächsten Wochen eine Telefonberatung für Eltern an, die in dieser Situation Unterstützung suchen.

Die Ansprechpersonen sind täglich vormittags von 8:30 bis 11 Uhr und zusätzlich donnerstagnachmittags von 14 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 07321 321-1671 zu erreichen. Außerdem steht auch die Online-Beratung unter www.landkreis-heidenheim.de/familienberatung/index.htm zur Verfügung.

 

- Info: 15.03.2020

Brief der Schulleiterin an Schüler und Eltern

 

- Info: 13.03.2020

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern,
aufgrund der Corona-Epidemie wird die Maria-von-Linden-Schule von Dienstag, den 17.3.2020 bis voraussichtlich 17.4.2020 geschlossen. Sollte sich etwas ändern, werden Sie hier auf unserer Homepage darüber informiert.
Am Montag, den 16.3.2020 findet vormittags noch Unterricht statt, um die Betreuung während der unterrichtsfreien Zeit zu organisieren. Unterrichtsbeginn ist 8:00 Uhr.

Klassenarbeiten, die für den Montag geplant waren finden statt.

 

Über den Link des Kultusministeriums erhalten Sie immer die tagesaktuellen Informationen und Änderungen.

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Coronavirus

Beachten Sie außerdem die aktuelle Lage im Landkreis Heidenheim:

https://www.landkreis-heidenheim.de/Landratsamt/Organisationseinheit/Gesundheit/Coronavirus/index.htm

 

Weitere Informationen: https://www.infektionsschutz.de/

 


 

- Informationsveranstaltungen zur Anmeldung für das Schuljahr 2020/21

 

 

- Fit for Future Programm

 

- Fit for Future Anmeldeformular